Abfahrt kitzbühel 2020. Dossier: Kitzbühel 2020: Alles zu den Hahnenkammrennen

Dossier: Kitzbühel 2020: Alles zu den Hahnenkammrennen

abfahrt kitzbühel 2020

Jansrud gewinnt Super-G von Kitzbühel Es war ein spannendes Rennen zum Auftakt des Kitzbühel-Wochenendes: Beim Super-G auf der Streif siegte der Norweger Kjetil Jansrud knapp vor dem zeitgleichen Duo Matthias Mayer aus Österreich und Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen und vermieste so den Österreichern den Heimsieg. Dieser Sieg ist ganz oben einzuordnen. Damit kassiert er auch einen rekordträchtigen Siegerscheck in Höhe von 100. Ähnlich wie Dreßen kann er auf der restlichen Fahrt nicht mehr viel ausgleichen. Doch auch bei ihm reicht's nicht! Die Vorbereitungen für die 80.

Next

Ski Alpin live: Kitzbühel Abfahrt im Liveticker

abfahrt kitzbühel 2020

Franz hat sich im vergangenen Winter in Kitzbühel verletzt, in dieser Saison noch nicht in Bestform unterwegs. Johan Clarey hat im zweiten und letzten Hahnenkamm-Training für die am Samstag geplante Abfahrt die Bestzeit erzielt. Zwischen 25 und 32 gehen noch vier deutsche Fahrer ins Rennen. Das ist da runter das Wichtigste. Marco Schwarz ist dem ersten Weltcupsieg nach seinem Kreuzbandriss wieder eine Position nähergekommen. Und zur Halbzeit leuchtet die Zeitnahme grün: Er führt! Wie intensiv haben sich die Schweizer ausgetauscht, fährt Janka ähnlich wie Feuz? Im letzten Jahr war es noch ein Tiefpunkt, da bin ich nach den zwei Trainings abgereist. Dritter war der Kärntner Matthias Mayer, der 0,60 Sekunden Rückstand hatte.

Next

Dossier: Kitzbühel 2020: Alles zu den Hahnenkammrennen

abfahrt kitzbühel 2020

Und dann erlebt er heute ein Debakel: Oben öffnet sich der Ski, vermutlich zuwenig Druck auf dem Außenski, und das Rennen ist früh vorbei. Feuz und Kriechmayr zeitgleich auf Platz 2 - die Hahnenkamm-Abfahrten auf der Kitzbüheler Streif. Bester Deutscher wurde Andreas Sander auf Rang 8, dem Vorjahressieger Josef Ferstl gelang dagegen keine gute Fahrt, er erreichte nicht mal die Top 30. Dieses Jahr ist er wieder dabei und geht als Weltcup-Dritter als einer der Favoriten ins Rennen. Die in Kitzbühel ebenfalls mit dem Treppchen bedachten Plätze Vier und Fünf gehen an die Franzosen Johan Clarey und Maxence Muzaton. Dezember über ein Monat zurück, Vincent Kriechmayr holte den Sieg in Gröden. Super-G-Sieger Jansrud verpasst das Podest - Platz sechs.

Next

Weltcup in Kitzbühel: Abfahrer Mayer gewinnt

abfahrt kitzbühel 2020

Vor dem Klassiker auf der Kitzbüheler Streif wird kein Extradruck gemacht, aber dennoch Leistung eingefordert. Der Italiener stand schon mal ganz oben auf dem Podest hier, das war 2016. Kitzbühel-Abfahrt: Die Top-3 auf der Streif. Und er fliegt furios dem Jubel im Zielraum entgegen - und es reicht dann doch knapp nicht. Linus Straßer hatte nach dem 1. Sie sind auch für Sonntag die Favoriten 10. Das gab es erst einmal in der fast 90-jährigen Geschichte des berühmtesten alpinen Rennens.

Next

2020 Hahnenkamm World Cup Races in Kitzbühel

abfahrt kitzbühel 2020

From there, free shuttle trains operated by the Austrian Federal Railways take visitors to the race area in Kitzbühel. . Der erste Hahnenkamm-Bewerb fand 1931 statt. Der Franzose war am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein 0,55 Sekunden schneller als der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Im Ziel 3,34 Sekunden Rückstand. Dafür heute mit einer Topleistung: Max Franz im Ziel vorerst auf Platz drei. Die Schweizer hätten viel mehr Punkte machen können, in Adelboden oder Wengen etwa.

Next

Matthias Mayer gewinnt Kitzbühel

abfahrt kitzbühel 2020

Gut dabei oben, nur 25 Hundertstel Rückstand, holt auf und - ist dann vorn zur Halbzeit! Aber er wird nicht belohnt, hat vor der Seidlalm schon über eine halbe Sekunde Rückstand. Respekt, den Kanadier hatten die wenigsten auf der Rechnung - und oben ist Thomsen Schnellster! Bester Deutscher wurde Romed Baumann auf Platz 7. In 2020, this legendary race will be celebrating its 80th anniversary from January 20 to 26. Bei den Heimrennen der österreichischen Ski-Herren in Kitzbühel ist die Erwartungshaltung eine andere. Der Zustand der Streif hat den Rennläufern im ersten Abfahrtstraining ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Der 29 Jahre alte Mayer jubelte über seinen insgesamt achten Weltcup-Sieg, den vierten in der Abfahrt. Weil es immer Spaß mache, mit einem Österreicher in Kitzbühel auf dem Podium zu stehen, wollte Kjetil Jansrud als Super-G-Sieger in der Gamsstadt vor Matthias Mayer und Aleksander Aamodt Kilde die abendliche Siegerehrung auch voll genießen.

Next