Ausschreitungen frankfurt. Heftige Randale: Netzschau zu Ausschreitungen in Frankfurt

Eintracht Frankfurt in der EL: Polizei befürchtet Fan

ausschreitungen frankfurt

Polizisten führen eine verletzte Demonstrantin ab. Randale in Rom: Ist die Laissez-faire-Politik gescheitert? Polizei trennt im Stadion Fans von Eintracht Frankfurt und Racing Straßburg — Pufferzone eingerichtet Platzverweise gegen Straßburg-Fans gibt es noch nicht, sollte sich aber laut Fleischer herausstellen, dass einige von ihnen in der Absicht anreisen, Gewalt auszuüben, könnte das Verbot noch ausgesprochen werden. Von Angriffen auf Beamte wisse man nichts, sagte eine Blockupy-Sprecherin. Das mit dem Polizeiauto sei die pure Provokation gewesen, der sei von hinten durch die Menge gefahren. Da ist es doch egal, ob ich gegen etwas bin. Zum Teil ist der Demonstrationszug bereits mit Feuerwerk und Kanonenschlägen daran vorbeigezogen.

Next

Ausschreitungen vor Frankfurts Europa

ausschreitungen frankfurt

Auch die Polizei sichert den Bereich jetzt weiträumig ab. Die Polizei habe Teile der Demonstration angegriffen, sagte ein Blockupy-Sprecher. Die Hessen waren erst unlängst von der Europäischen Fußball-Union wegen der Vorfälle im Playoff-Rückspiel gegen Racing Straßburg zu einer Geldstrafe in Höhe von 58 000 Euro und der Sperrung eines Blocks auf der Haupttribüne beim nächsten Gruppen-Heimspiel gegen Standard Lüttich verurteilt worden. Auf Twitter sind mehrere brennende Streifenwagen zu sehen, Reifenstapel und andere Barrikaden wurden auch in Brand gesetzt. Von zivilem Ungehorsam könne man schon nicht mehr reden. Deshalb werden im Waldstadion rund 1000 Plätze neben dem Gästeblock frei bleiben, um eine Pufferzone zu bilden.

Next

Travel Homepage

ausschreitungen frankfurt

Distanzieren will sich der Mann von den Ausschreitungen jedoch nicht. Es habe an mehreren Stellen Angriffe auf Polizisten gegeben, teilte die Polizei mit. Vermummte Demonstranten wurden beim Weglaufen gesehen. Externe Inhalte Hier können Sie festlegen, ob externe Inhalte Text, Bild, Video… ohne erneute Zustimmung angezeigt werden sollen. Über dem Szenario kreisen die Polizeihubschrauber.

Next

Eintracht Frankfurt in der EL: Polizei befürchtet Fan

ausschreitungen frankfurt

Die Feuerwehr sei dadurch am Löschen gehindert worden. Sie gehen Richtung Innenstadt, in eine scheinbar ruhigere Zone. Die Polizei rechnet im Tagesverlauf mit mindestens zehntausend Demonstranten. Die Feuerwehr ist diesmal schneller vor Ort und kann Explosionen der Tanks verhindern. Im schlimmsten Fall könnten dann tausende friedliche Fans bestraft und in den nächsten Spielen der Europa League ausgeschlossen werden. Die Demonstranten blockierten laut Polizei die zentrale Flößerbrücke über den Main und den Ratswegskreisel, einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Osten der Stadt.

Next

Heftige Randale: Netzschau zu Ausschreitungen in Frankfurt

ausschreitungen frankfurt

Im September waren die Frankfurter noch die Leidtragenden: Den Fans und auch der Mannschaft wurde das Comeback im Europapokal ein wenig dadurch vermiest, dass beim ersten Spiel in Marseille keine Zuschauer zugelassen wurden. Das hatte in der vergangenen Woche beim Hinspiel in Straßburg nämlich nicht funktioniert. Es gilt laut Polizei als wahrscheinlich, dass auch mehrere hundert Fans aus Karlsruhe anreisen. Gegen zehn weitere Eintracht-Fans wurde ein Aufenthalts- und Betretungsverbot ausgesprochen. Gleich zu Beginn des Protesttages ist es zu Ausschreitungen gekommen. Dorthin ziehen aber auch die marodierenden Aktivisten.

Next

Heftige Randale: Netzschau zu Ausschreitungen in Frankfurt

ausschreitungen frankfurt

Die Stadt ist endgültig erwacht, auf den Hauptstraßen staut sich der Berufsverkehr. Aus der Menge der Demonstranten wurden Steine und Böller gegen Wasserwerfer geworfen. Die Polizei berichtete von Angriffen auf Beamte. Das Bündnis hoffe aber, dass die Lage nicht weiter eskaliere. Diese sind per Definition gewaltbereit, wenn nicht sogar gewaltsuchend. Schon damals war angedroht worden, dass bei erneuten Vorfällen die Eintracht-Fans nicht zum nächsten Auswärtsspiel fahren dürfen. Er hat recht: Von den anwesenden Fotografen interessiert sich schlagartig niemand mehr für die gerade noch interessante Clowns-Gruppe, die ihren Protest mit Kreide auf die Straße malt.

Next