Edeka werbespot muttertag 2019. Edeka: Neue Werbung zum Muttertag sorgt für Shitstorm

Muttertag: Edeka postet neuen Werbeclip

edeka werbespot muttertag 2019

Zum Muttertag 2019 allerdings provoziert die Supermarktkette mit einem Werbespot mit einer Pointe, die längst nicht jeder witzig findet. Bei Youtube stehen dem Clip, der schon über eine Million Mal angeklickt wurde Stand: 8. Na da ist das Kotsturmkalkül ist voll aufgegangen — sogar mit Recyclingmaterial. Wir bezweifeln es, doch mit Boykott-Aufrufen haben sie sicher nicht gerechnet — denn am Schluss soll ein ja immer noch hauptsächlich eins: den Umsatz ankurbeln. Die Einkäufe erledigt mein Mann mit unseren Kindern zusammen.

Next

Diskriminierung von Frauen und Männern: Werberat rügt Muttertag

edeka werbespot muttertag 2019

Die Videoplattform wurde von empörten Kommentaren von Männern überschwemmt, die ihren künftigen Edeka-Boykott verkündeten. Anstatt den wirklichen Einsatz der Mütter zu würdigen, werden Väter herabgestuft. Allerdings kommen die Väter in dem Spot nicht sonderlich gut weg. Die Darstellung der Väter als unsensible Tölpel stößt etlichen Nutzern sauer auf. Edeka ist auf Platz 1 für den sexistischsten Werbespot 2019. Ein Aufschrei geht durch das Netz.

Next

Muttertag 2019: Edekas neuer Werbespot macht Papas wütend

edeka werbespot muttertag 2019

Edeka-Werbespot zum Muttertag stellt Väter als Nichtskönner dar Der in schwarz-weiß gehaltene Werbespot zeigt Väter in Alltagssituationen mit ihren Kindern: Die Väter hören nicht zu, werfen zum Beispiel einem Kind einen Ball ins Gesicht, so dass es weinen muss und können keinen Mixer bedienen. Möchtest Du Dich beim Deutschen Werberat über diesen Werbespot beschweren? Dann unterstütze mich, indem Du über den folgenden Link auf die Amazon-Seite gehst. Daran ändere auch die bewusst gewählte ironische Überzeichnung des Spots nichts. Die Bilder zeigen ein gänzlich gegensätzliches Bild: Väter, die bei dem Versuch ihren Töchtern die Haare zu kämen, diese so verwursteln, dass sie zur Schere greifen müssen, Väter, die ihre Tochter nicht rechtzeitig auf die Toilette bringen oder bei dem Versuch Frühstück zu machen, die ganze Küche auf den Kopf stellen. Trotzdem bleibt nach dem Ende des Muttertags-Spots ein schaler Beigeschmack. Nach drei Tagen wurde der Muttertags-Spot auf YouTube bis Mittwochmorgen mehr als eine Million Mal aufgerufen und mehr als 7300 Mal kommentiert, häufig negativ. Immerhin muss man den Papas aus dem Werbespot auch eines zugute halten: Nach einem langen Arbeitstag geht es nicht mit einem Bier auf die Couch, sondern ins Kinderzimmer.

Next

Edeka: Werbespot zum Vatertag

edeka werbespot muttertag 2019

Das Video wirkt aber eher wie eine Kampagne gegen Väter. Die Werbung diskriminiert nach seiner Ansicht sowohl Männer als auch Frauen, heißt es in einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Mitteilung der Selbstkontrolleinrichtung der Werbewirtschaft. Diese wiederum stößt längst nicht bei allen auf Zustimmung. Edeka setzt nun voll auf Bio-Produkte und eröffnet. Dies verstehen leider viel zu viele linksaußen Twitter-Eiferer nicht und unterscheiden sich daher nur wenig von den rechtsaußen. Mai sorgte für die von Edeka erhoffte Empörung. Und warum soll es Parkgebühren für Radfahrer geben? Während bei Edeka der Papa den Deckel des Mixers offenlässt und die Küche versaut ist Mutti wahrscheinlich arbeiten und lässt die Kinder mit einem Monster zuhause.

Next

Muttertag: Edeka postet neuen Werbeclip

edeka werbespot muttertag 2019

Edeka sorgt momentan mit einem provokanten Werbespot zum Muttertag für Aufregung. Kritik für Werbespot: So reagiert Edeka In den sozialen Netzwerken hat Edeka bereits auf einige Kommentare reagiert. Der Spot dagegen stelle Väter als inkompetent für die Erziehung und Betreuung von Kindern dar. Ich bin Vater von 3 Kindern und habe mich köstlich amüsiert über den Spot. Der Denkfehler in deiesm Fall: Es geht in dem Spot halt um innerfamiliäre Dynamiken in der Kleinfamilie und eben nicht um gesellschaftliche Gruppen. Es tut uns leid, wenn dir der Film nicht gefällt.

Next

Muttertag: Edeka postet neuen Werbeclip

edeka werbespot muttertag 2019

Auf hat der Spot mehr als sechsmal so viele Dislikes wie Likes erhalten Stand 08. Diesem Sexismus-Vorwurf schließen sich noch weitere User an. In dem Video werden Männer als überforderte Väter abgestempelt. Doch das richtet sich nicht an den gutmeinenden Tölpel von Vati, sondern an die Mutter. Darf man denn heutzutage gar nichts mehr veräppeln? Eine Kinderstimme aus dem Off lobt die Vorzüge eines Elternteils.

Next

Muttertag: Edeka erntet Shitstorm für Spot

edeka werbespot muttertag 2019

Er ist zu nichts mehr in der Lage, nicht mal mehr zum Ballspielen. Mit dem Spot möchten wir Väter keinesfalls schlecht darstellen, sondern etwas überspitzt und auf humorvolle Art und Weise allen Müttern anlässlich des Muttertags Danke sagen. Sieht man man Ende vom Spot auch. Der Spot wurde auf Facebook bislang über 6600-mal geteilt, mehr als 9200 User haben ihn kommentiert Stand: 12. Man könnte von einem kalkulierten Eklat sprechen - wobei zu hinterfragen wäre, ob ein Shitstorm dieser Größenordnung tatsächlich ins Kalkül passt. Kurz vor Muttertag veröffentlicht Edeka einen Werbespot und erntet direkt einen Shitstorm. Künftig wird Edeka genau prüfen, welche Vorschläge der Agentur akzeptiert werden.

Next

Edeka: Shitstorm wegen Werbespot zum Muttertag

edeka werbespot muttertag 2019

Und wir dachten, die 50er-Jahre wären vorbei! Ich bin ein großer starker Mann und kann mich schon selbst verteidigen wenn es sein muss, dafür brauche ich nicht die Armee der Social Media Gerechtigkeitsfanatiker! Er bezieht sich auch stärker auf das Edeka-Geschäft, den Handel mit Lebensmitteln. Wie heißen Deutschlands Professorinnen und Professoren? Vor allem Beiträge wie letzterer rufen nun zum Boykott des Supermarktes auf. In den sozialen Netzwerken wird das Unternehmen dafür kritisiert, manche fordern gar einen Boykott. Doch statt Lachern erntet die Supermarktkette dafür heftige Kritik. Aldi: Lieferung frei Bordsteinkante für 400-Kilo-Trumm Weniger für Empörung als für ein wenig Spott sorgt dieses kuriose Produkt beim Lebensmittel-Discounter Aldi: Nur wie kommt es ins Haus? Der in schwarz-weiß gehaltene Werbespot zeigt Väter in Alltagssituationen mit ihren Kindern: Die Väter hören nicht zu, werfen zum Beispiel einem Kind einen Ball ins Gesicht, so dass es weinen muss und können keinen Mixer bedienen. Die meisten Kommentare sind negativ.

Next