Eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw. Eichenprozessionsspinner bekämpfen: So werden Sie ihn erfolgreich los

Rechtliche Hinweise

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

Bei deren Anwendung ist jedoch darauf zu achten, welchem Schutzgut die Bekämpfungsmaßnahmen dienen: Steht der Schutz der menschlichen Gesundheit oder der Schutz der befallenen Bäume vor Kahlfraß im Vordergrund der Bekämpfungsmaßnahme? Was tue ich, wenn ich auf einen Eichenprozessionsspinner treffe? Auch nach völligem Kahlfraß treiben betroffene Eichen im nachfolgenden Jahr wieder gut aus. Nct eiD errgVflüloed sndi urga mit edunlkn Qlin,enuire edi fHeingllüter dins -chiwluß. Nach drei bis sechs Wochen als Puppe schlüpft schließlich der ausgewachsene Falter, um die nächste Generation zu zeugen. Wer zum Beispiel auf einem Privatgrundstück, nahe eines Schulhofs oder an einem Wanderparkplatz ein Nest entdecke, solle das städtische Ordnungsamt informieren. Laut einer Stadtsprecherin mussten rund 700 Schüler der Grund- und Realschule die Gebäude verlassen.

Next

Stadt: Nester sofort melden: Der Eichenprozessionsspinner breitet sich aus

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

Kontaminierte Kleidung sollte in bereits vor dem Betreten des Hauses ausgezogen werden und im Anschluss bei mindestens 50-60 Grad gewaschen werden. Besonders betroffen sind Besucher von Freizeit- und Waldanlagen, direkte Anwohner betroffener Waldgebiete, Besitzer von Eichen in Gartenanlagen, spielende Kinder, Waldarbeiter und Arbeitskräfte von Landschaftspflegebetrieben. Denn seine mit Nesselgift ausgestatteten Haare sind dauerhafter als der Eichenprozessionsspinner selbst: in der Luft schwebend oder auf dem Boden liegend, im Unterholz und im Bodenbewuchs sind die gefährlichen Gifthaare der Raupen ebenso zu finden wie in Raupennestern, die an Bäumen haften oder auf dem Boden liegen. Eichenprozessionsspinner im Garten: Wer kommt für die Kosten der Bekämpfung auf? März in Düsseldorf, um eine gemeinsame Strategie zu besprechen. Die kleinen Haare der winzigen Nachkommen aus der Schmetterlingsfamilie sind für den Menschen gefährlich.

Next

Eichenprozessionsspinner bekämpfen: So werden Sie ihn erfolgreich los

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

November 2010 § 11 Standsicherheit, Schutz gegen schädliche Einflüsse 3 Bauliche Anlagen sowie andere Anlagen und Einrichtungen müssen so angeordnet, beschaffen und gebrauchstauglich sein, dass durch Wasser, Feuchtigkeit, pflanzliche oder tierische Schädlinge sowie andere chemische, physikalische oder biologische Einwirkungen keine Gefahren oder unzumutbare Belästigungen entstehen. Eine effektive Dezimierung des wärmeliebenden Eichenprozessionsspinners ist allerdings nur durch längere Kälteperioden möglich. Eichenprozessionsspinner: Meldepflicht Wer Nester des Eichenprozessionsspinners entdeckt, ist aufgefordert, diese umgehend zu melden zum Beispiel beim zuständigen Gesundheitsamt oder Gartenbauamt. Voll ausgebildete Raupen haben rund eine halbe Million Brennhaare — diese brechen leicht und werden vom Wind durch die Luft getragen. Akute Gefahr besteht vor allem während der Raupenfraßzeit des Schädlings. Zwei Exemplare der Raupe seien auf dem Schulgelände gefunden worden - allerdings keine Nester, wie die Sprecherin sagte. Mit viel Freude, Wissen und Ratschlägen wie in einer guten Apotheke.

Next

Eichenprozessionsspinner: Neuer Praxisleitfaden des Umweltministeriums

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

Verantwortliche der Landkreise Osnabrück und Emsland appellieren aber an Privatpersonen, dass sie ihre befallenen Bäume melden. Privatpersonen wird davon abgeraten, die giftigen Raupen in Eigenregie zum Beispiel durch das Abflammen und das Absaugen der Raupen zu entfernen. Wenn Sie auf einen Baum stoßen, der stark von den Tieren befallen und noch nicht abgesperrt ist, melden Sie diesen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Bevorzugt tritt der Schädling in lichten, warmen Wäldern mit hohem Anteil von Eichen und an den besonnten Südrändern dieser Wälder auf.

Next

Eichenprozessionsspinner Entfernen ➤ Gefahren & Wissenswertes zur Raupe

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

August 2007, zuletzt geändert am 25. Mitte Juni ziehen sich die älteren Raupen tagsüber und zur Häutung in Nester zurück. Wann besteht ein hohes Befallsrisiko für Eichenprozessionsspinner? Doch gegen die Raupen gibt es längst Strategien und Verhaltensweisen. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass zwar keine Meldepflicht für den Eichenprozessionsspinner besteht. Sie gelten zudem als Schädlinge, da sie bei starkem Befall ganze Eichen kahl fressen.

Next

Probleme mit Eichenprozessionsspinner? Alles Wichtige zum Thema

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

Auch Gespinstnester sollten daher fachmännisch entfernt werden. Bei dem Eichenprozessionsspinner handelt es sich um einen bräunlicher Nachtfalter, der in Süd- und Mitteleuropa beheimatet ist. Mai 2010 § 16 Schutz gegen schädliche Einflüsse Bauliche Anlagen müssen so angeordnet, beschaffen und gebrauchstauglich sein, dass durch Wasser, Feuchtigkeit, pflanzliche und tierische Schädlinge sowie andere chemische, physikalische oder biologische Einflüsse Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen können. Oder Sie veranlassen die Bekämpfung der Raupen durch eine Fachfirma, welche auf Schädlingsbekämpfung spezialisiert ist. Ist der Eichenprozessionsspinner auch für Hunde gefährlich? Und wo immer die Gifthaare des Eichenprozessionsspinners sind: sie können sich dort über Jahre hinweg halten. Polizei und Feuerwehr vermuten die Gifthärchen hinter den Vorfällen. Die Raupen fressen die Bäume kahl und können langfristige Schäden verursachen.

Next

Plage durch den Eichenprozessionsspinner

eichenprozessionsspinner meldepflicht nrw

Warum sind die Härchen der Raupe gefährlich? Dies gilt sowohl für den Menschen als auch für seinen besten Freund, dem Hund. Wo kann ich den Eichenprozessionsspinner melden? Vor etwa einer Woche haben die Raupen nach Angaben des Waldschutzexperten begonnen, Brennhaare zu bilden, die vom Wind Hunderte Meter weit durch die Luft getragen werden können. Sie trafen sich am Mittwoch 4. Die Brennhaare der Raupen sind giftig und können bei Menschen juckende, entzündliche Hautausschläge, Rötungen, Quaddeln und Bläschen Raupendermatitis , Ausschläge und allergische Schocks auslösen. Die Raupen gelten als Schädlinge. Dass eine Eiche befallen ist, sieht man vor allem an den Blättern. Werden die Gifthaare eingeatmet, kann es zu Schwellungen im Hals- und Rachenbereich, die Husten und Atemnot verursachen können, bis hin zu einem Asthmaanfall kommen.

Next