Leitfaden prävention. Zentrale Prüfstelle Prävention

Präventionskonzepte

leitfaden prävention

Im Handlungsfeld Bewegungsgewohnheiten sowie im Handlungsfeld Stressmanagement, Präventionsprinzip Förderung von Entspannung Fernöstliche Verfahren Hatha-Yoga, Tai Chi, Qigong können die Mindeststandards auch mit einer nichtformalen beruflichen Qualifizierung mit Abschluss nachgewiesen werden, wenn die fachlichen Mindeststandards zu 100 Prozent erfüllt sind. Der Kursleiter muss über folgende Qualifizierungen verfügen: Fachkräfte, wie Sportwissenschaftler, Krankengymnasten, Sportlehrer oder Ärzte, die einen staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss haben. Sie profitieren von reduzierten Nutzer-, Schulungs- und Nutzungsgebühren. Die jeweiligen Kategorien der Datenbank werden in der Klammer genannt. Die Kriterien überschneiden sich zu großen Teilen mit den Vorgaben des. Die Krankenkassen sind gesetzlich verpflichtet, Präventionsmaßnahmen finanziell zu fördern. Programmeinweisungen bei jedem Prüfantrag eingereicht werden.

Next

Leitfaden Prävention

leitfaden prävention

Eine bundesweite zentrale Prüfstelle prüft und bewertet die Präventionsangebote hinsichtlich der Förderfähigkeit durch die Krankenkassen. Dabei soll der Kursleiter Informationen zur Belastungsdosierung geben und die korrekte Ausführung der Übungen erläutern. Im Handlungsfeld Bewegungsgewohnheiten und im Handlungsfeld Stressmanagement, Förderung von Entspannung Fernöstliche Verfahren Hatha-Yoga, Tai Chi, Qigong können alternativ die Mindeststandards auch durch eine nichtformale berufliche Qualifizierung mit Abschluss erfüllt werden. Dabei sollen die Gruppen ausschließlich der benannten Zielgruppen angehören. Die Ersatzkassen unterstützen das sehr.

Next

Prävention in der stationären Pflege

leitfaden prävention

Primärpräventionsmaßnahmen der Krankenkassen sollen Sie als Versicherte motivieren und befähigen, etwas für Ihre Gesunderhaltung zu tun. Weitere Informationen finden Sie unter. Maßnahmen, die nicht den in diesem Leitfaden dargestellten Handlungsfeldern entsprechen, dürfen von den Krankenkassen nicht durchgeführt oder gefördert werden. Dies ist auf dem Zeugnis zu bestätigen. Geschlechtersensible Präventionsmaßnahmen Das Risiko, bestimmte Erkrankungen zu erleiden, ist bei Frauen und Männern unterschiedlich hoch. Weitergehende Informationen zur Prävention Die Krankenkassen bieten unterschiedliche Präventionskurse für verschiedene Interessenten- und Zielgruppen an.

Next

Prävention

leitfaden prävention

Die Angebote umfassen grundsätzlich mindestens acht Trainingseinheiten von jeweils 45 Minuten Dauer, in der Regel im wöchentlichen Rhythmus. Zur Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten gehört der Anspruch, die Zielgruppen an der Ermittlung von Gesundheitsrisiken und —potenzialen, an der Entwicklung von Lösungsstrategien und der Evaluation des Prozesses geplanter organisatorischer Veränderungen zu beteiligen Partizipation. Damit sollen zum Beispiel Ausdauer und Kraft gestärkt und die Fähigkeiten zu Körperkoordination und Flexibilität verbessert werden. Denn der Bestandsschutz bezieht sich immer auf bestehende Zertifizierungen und damit verbundene Kursleiter, nicht aber auf Abschlüsse oder Institutionen. Er unterstützt die Pflegekassen dabei, Angebote zur Prävention und Gesundheitsförderung zu entwickeln und umzusetzen. Die tertiäre Prävention hat das Ziel, Krankheitsfolgen zu mildern, einen Rückfall bei schon entstandenen Krankheiten zu vermeiden und die Verschlimmerung der Erkrankung zu verhindern.

Next

Prävention und Vorsorge

leitfaden prävention

Ihr Ziel ist es, Krankheiten zu verhindern oder eine Verschlechterung des Gesundheitszustand zu vermeiden. Eine Kombination mehrerer nichtformaler beruflicher Qualifizierungen mit Abschluss ist nicht möglich. Ebenfalls unterschieden werden und der Prävention. Grundsätzlich ist es zwar möglich, dass bisher anerkannte Abschlüsse die fachlichen Mindeststandards nicht erfüllen. Zusätzlich leisten solche Präventionsmaßnahmen einen Beitrag, die Mobilität zu fördern. Diese Angebote wenden sich besonders an Personen, die unter Problemen des Muskel-Skelett-Systems besonders Rückenbeschwerden, Arthrosen, Osteoporose, Inkontinenz sowie Störungen der Motorik leiden, unter Problemen im metabolischen Bereich also abnormale Werte des Blutzuckers, des Blutdrucks, der Blutfette und des Gewichts , Problemen des Herz-Kreislauf-Systems und der Lungenfunktion oder psychische und psychosomatische Beschwerden haben Depressionen, Muskelverspannungen, Problemen des Magen-Darm-Traktes und andere.

Next

Prävention und Vorsorge

leitfaden prävention

Die Verhältnisprävention soll Gesundheitsrisiken durch die Gestaltung der Lebens-, Arbeits- und Umweltbedingungen mindern. Es müssen die Kursinhalte Kursunterlagen einschließlich aussagekräftiger Stundenverlaufspläne und ggf. Maximal sollen zwölf Einheiten à 90 Minuten nicht überschritten werden. Die Kurse sollen Versicherte dazu befähigen und motivieren, sich gesundheitsförderlich zu verhalten, z. Die Verhältnisprävention berücksichtigt unter anderem die Lebens- und Arbeitsverhältnisse. Die detaillierten fachlichen Inhalte sind im Dokument nachzulesen. Juni 2000 in der Fassung vom 1.

Next

Leitfaden Prävention der Krankenkassen

leitfaden prävention

Das Inkrafttreten des Präventionsgesetzes, die Neufassung der Präventions- und Gesundheitsförderungsziele ab dem Jahr 2019 sowie die wachsende Vielfalt neuer interdisziplinärer Studien- und Masterstudiengänge erforderten eine Überarbeitung des Leitfadens Prävention. Bestandsschutz für die Anbieterqualifikation kann für verschiedene Präventionsprinzipien erteilt werden, sofern zertifizierte Kurse in verschiedenen Präventionsprinzipien vorhanden sind. Doppelprüfungen entfallen damit zukünftig für Anbieter. Im Jahr 2015 lag diese Vorgabe bei 3,17 Euro. Das deutsche Gesundheitswesen ist in einem sehr guten Zustand.

Next